Alpengasthof Enzian im Sommer
Alpengasthof Enzian im Sommer

Kleine Chronik

Der Alpengasthof "Enzian" wurde im Jahre 1951 vom damaligen Bürgermeister Mathias Luef erbaut. Das Haus war nicht größer als die heutige Gaststube mit einem Teil der Küche. Seine Tochter Maria führte gemeinsam mit ihrem Gatten, Alois Reithofer, den Betrieb.

Erst 1957 wurden das elektrische Licht und eine Zentralheizung installiert. Nun stand den weiteren Ausbauten nichts mehr im Wege und es wurden Vergößerungen und Erneuerungen vorgenommen.

Seit 1982 hat der heutige Besitzer, Sohn Alois Reithofer, den Betrieb übernommen. Immer wieder führte er weitere Zu- und Umbauten durch, die dem Gasthof das jetzige Aussehen verleihen und ist, gemeinsam mit seiner Gattin Sabine, ständig bemüht seinen Gästen Neues zu bieten, diese gut zu bewirten und ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu gestalten.

Die ungezwungene Atmosphäre unseres Hauses macht Ihren wohlverdienten Urlaub zu einem besonderen Genuss in der Natur. Als Mitglied der "Wirtshauskultur" und den Niederösterreichischen "Tut Gut" Betrieben werden Sie kulinarisch mit frischen, saisonalen Speisen verwöhnt.